Termine verschieben oder absagen

An Arbeitstagen können Termine 24h vorher verschoben oder abgesagt werden. 

Das heisst für Montag morgen wäre der letzte mögliche Zeitpunkt Freitag morgen zum Absagen oder verschieben.



Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Hausordnung / Trainingsregeln

Die Hausordnung und die Trainingsregeln sind integrierter Bestandteil der ABGs.

 

2.  Versicherung

Für Schäden, welche ein Kunde im Zusammenhang mit der Benützung der Anlage der PhysioZürichCity erleidet, insbesondere für Schäden, die aus Unfällen, Verletzungen und Krankheiten bei der Benützung der Anlage und Geräte entstehen, haftet weder die PhysioZürichCity Praxis noch sein Personal. Die Benützung der Geräte und Anlage erfolgt auf eigene Gefahr. Bei Kinder auf der Trainingsfläche ist Vorsicht geboten wegen Unfallgefahr! Die PhyisoZürichCity lehnt bei Unfällen oder Schäden jede Haftung ab.

 

3. SensoPro

Trainierende am SensoPro Gerät, trainieren auf eigenes Risiko, wenn sie den Sicherheitsgurt nicht benutzen.

 

4. Diverses

Kann ein Abonnement nicht mehr benützt werden wegen: Krankheit, Unfall, Schwangerschaft, Militärdienst), so kann die Dienstleistung, nach Vorweisung eines entsprechenden Arztzeugnisses, zu einem späteren Zeitpunkt bezogen werden. Dabei gilt eine maximale Zeitspanne von 6 Monaten, welche direkt an das Ablaufdatum angehängt werden kann.

 

5. Wertsachen

Die PhysioZürichCity übernimmt keine Haftung für mitgebrachte Wertsachen. Wir empfehlen Euch, diese in den Schliessfächern aufzubewahren.

 

6. Preise und Zahlungsbedingungen

Die vertraglich vereinbarten Beiträge sind entweder per EC/Kreditkarte oder bar zu bezahlen. Bei Absagen, weniger als 24 Stunden im Voraus wird ein Training als durchgeführt angesehen.

 

7. Eingeschränkte Nutzungsmöglichkeit

Bei vorübergehenden baulichen Einschränkungen der Leistungen oder Kürzungen in der Angebotspalette besteht von Seiten des Kunden kein Anrecht auf eine Preisreduktion oder Rückvergütung.

 

8. Nichtinanspruchnahme der Dienstleistung durch den Kunden

Werden die Dienstleistungen des Anbieters nicht beansprucht, besteht von Seiten des Kunden kein Anrecht auf eine Preisreduktion oder Rückvergütung. Die angegebene Laufzeit der Abonnemente startet mit der ersten Trainingseinheit.

 

9. Der Kunde von PhysioZürichCity bestätigt, dass er uns über alle ihm bekannten, für seine eigene Sicherheit relevanten, Gesundheitlichen Risiken informiert hat.

 

10 . Gerichtsstand

Anwendbares Recht und Gerichtsstand ist in Zürich am Sitz der PhysioZürichCity. Das Mitglied verzichtet ausdrücklich auf den Gerichtsstand an seinem Wohnort.

 

Hausordnung / Trainingsregeln

 

Training

1 Die Benutzung der Trainingsfläche ist nur in Trainingskleidung und mit sauberen Turn- oder Geräteschuhen gestattet. Die Schuhe sollen in der Garderobe gewechselt werden. Bei starkem Schwitzen legen Sie bitte ein Handtuch auf das Gerät. Der nächste Benutzer wird Ihnen dankbar sein. Trainieren mit nacktem Oberkörper ist nicht angebracht.

 

2 Das Waschen oder Wechseln der Trainingskleider und die Körperpflege gehören zur Hygiene und sollen auch aus Rücksicht auf die anderen Mitglieder öfters geschehen.

 

3 Verhaltet Euch im Training so, dass Ihr eure Mittrainierenden oder den allgemeinen Betrieb nicht stört.

 

4 Vor dem Verlassen eines Gerätes oder einer Übungsstation bitte alles an seinen Platz zurückbringen. Hantelscheiben werden komplett von den Stangen abgebaut und in die vorgesehenen Ablagen versorgt. Übungsmatten bitte wieder aufhängen.

 

5 Die Gewichtsscheiben der Langhanteln müssen auf beiden Seiten gesichert werden.

 

6 Trainierende am SensoPro Gerät sind Informiert, dass sie den Sicherheitsgurt immer tragen müssen und nur auf eigene Gefahr nicht tragen.

 

7 Vorbesetzen oder Blockieren von Geräten ist unkollegial. Durch Absprache und Wechseln mit Anderen lässt sich ein reibungsloser Betrieb organisieren, der allen zu Gute kommt.

 

8 Für mutwillige oder unachtsam verursachte Schäden haftet der Verursacher.

 

9 Umkleideraum

Bitte deponieren Sie Ihre Kleidungsstücke in den Schliessfächern und die Taschen auf den Ablagen. Die Sitzbänke sind für die nachfolgenden Mitglieder freizuhalten. Wir empfehlen, den Schliessfach-Schlüssel während des Trainings bei Ihnen zu tragen.